Lade Veranstaltungen

Vortrag im Hotel Asam mit Thomas Dunkenberger „Traditionelle Tibetische Medizin“

Bei der Tibetischen Medizin handelt es sich um ein komplexes System naturheilkundlicher Diagnose- und Therapieverfahren mit einer über 1500jährigen Tradition. Die Naturheilkunde Tibets wurde in in dieser Zeit beständig weiter entwickelt und den jeweils neuen Gegebenheiten angepaßt. Auch heutzutage bildet die Tibetische Medizin vor allem im gesamten Himalayaraum (Sikkim, Bhutan, Nepal, Nordindien) sowie in der Mongolei die medizinische Grundlage. Auch in Tibet selbst darf sie seit einigen Jahren wieder gelehrt und ausgeübt werden. In der westlichen Welt wird die Tibetische Medizin aufgrund ihrer guten Erfolge ohne große Nebenwirkungen geschätzt und angewendet.

Zur Erstellung einer Diagnose werden keine technischen Hilfsmittel angewendet. Vielmehr stützen sich die Anwender auf ihre Erfahrung, ihr fundiertes Wissen und ihre Sinne. Hauptsächlich werden das Befragen (Krankheitsgeschichte, Zusammenhänge), das Betrachten (allgemein, Augen, Zunge, Harn) sowie das Abtasten hauptsächlich der verschiedenen energetischen Organpulse an den Unterarmen) zur diagnostischen Bewertungen herangezogen. Die wichtigste Untersuchung bildet hierbei die Pulsdiagnose, die nur in jahrelanger Zusammenarbeit mit traditionellen Anwendern erlernt werden kann. Hierbei werden die Energieströme der verschiedenen Organe etc. mit den Fingerspitzen ertastet. Der Vortrag gibt einen Überblick über diese Medizintradition und zeigt die Möglichkeiten auf auch in der heutigen Zeit im Westen praktisch mit der Tibetischen Medizin zu arbeiten. Nach dem Vortrag steht Thomas Dunkenberger für Fragen zur Verfügung.

Thomas Dunkenberger ist Heilpraktiker, der seit Mitte der achtziger Jahre östliche Heilweisen studiert und anwendet. Er lernte die Tibetische Medizin bei längeren Aufenthalten in Nepal und Indien kennen und vertiefte seine Erfahrungen u.a. durch Studien am Kloster Samye Ling sowie durch jahrelange praktische Zusammenarbeit mit tibetischen Ärzten. Seine bedeutendsten Lehrer sind Dr. Trogawa Rinpoche, Dilgo Khyentse Rinpoche und Dr. Thubten Phuntsok.

Thomas Dunkenberger übersetzte und bearbeitete die beiden grundlegenden Werke der Tibetischen Medizin ,,Materia Medica tibetischer Heilmittel” (Prof, Yonten) und ,,Quintessenz-Tantras der Tibetischen Medizin,, (Dr. Clark) ins Deutsche, und veröffentlichte selbst ,,Das tibetische Heilbuch” (Windpferd-Verlag), ,,Tibetische Heilmassage und Moxabustion – Energetisch wirksame Punkte der Traditionellen Tibetischen Medizin für Massage, Moxa, Aderlass und Akupunktur (Bacopa- Verlag) sowie ,,Heilsubstanzen und Rezepturen der Tibetischen Medizin” (Windpferd-Verlag). Er steht in beständigem Austausch mit tibetischen Ärzten.

 

Der Vortrag gibt einen Überblick über die Tibetische Medizin und zeigt Möglichkeiten auf auch in der heutigen Zeit im Westen praktisch damit zu arbeiten.
Er wird sich sehr viel mit den verschiedenen persönlichen Energie- und Konstitutionstypen beschäftigen und die Möglichkeiten über die Ernährung und das Verhalten positiv hierauf Einfluß zu nehmen aufzeigen.